Das nervige an einem SuB

Dienstag, Mai 15, 2018

Hallo! Vor einer ganzen Weile habe ich einen Post veröffentlicht, warum es schön ist, einen großen SuB zu haben. Mein Fazit damals war, dass ein großer SuB einfach viel mehr Spaß macht, die große Auswahl ist doch himmlisch! Da muss doch immer irgendetwas im Regal stehen, auf das man gerade Lust hat, es ist schon so, als hätte man seine eigene Bibliothek. Was gibt es schöneres für einen Buchliebhaber?

Mein Stapel ungelesener Bücher mag mit seinen ziemlich konstanten 45 Titeln für die einen schon ziemlich groß sein, für die anderen noch winzig klein.

Das Problem mit meinen 45 Büchern ist aber nicht die Zahl und hätte ich 100 Bücher hier liegen. Es geht mehr um die Frage, welche Bücher hier liegen und einfach nicht gelesen werden. Und genau das nervt mich an meinem SuB.

Ich könnte ihn mühelos auf 10 Bücher herunter arbeiten, Bücher, die ich mir vielleicht gerade erst gekauft hätte. Wären da nicht die nervigen SuB-Leichen! Bücher, die schon seit Jahren ungelesen in meinem Regal stehen! Die Frischlinge verschwinden schon nach wenigen Tagen wieder, die schaffen es meistens gar nicht erst wirklich auf die Liste, sondern wandern gleich in das (imaginäre) Gelesen-Regal. Aber diese "alten" Schinken, die nun schon seit 3, 4 oder gar 5 Jahren ungelesen in meinem Regal stehen, werden vermutlich nie ganz verschwinden und damit auch mein SuB nicht.

Warum sortiere ich nicht einfach aus? Das ist eine sehr gute Frage! Ich weiß es ehrlich gesagt selbst nicht. So oft stand ich vor meinem Regal und wollte diese alten, mittlerweile uninteressant scheinenden Bücher weggeben. Aber wenn ich dann den Klappentext sehe, will ich sie doch noch lesen. Irgendwann mal. Ich käme mir vor, als würde ich einfach aufgeben, ich habe mir die Bücher doch mal gekauft, die kann ich doch nicht einfach wegwerfen!

Nur langsam bin ich es leid, die immer gleichen Bücher zu sehen, wenn ich mein Regal schaue und ein ungelesenes Buch suche. Das macht keinen Spaß mehr und darum sollte es doch schließlich gehen! Um Spaß an Büchern und am Lesen. Und genau deshalb werde ich mich jetzt an mein Regal stellen und alle SuB-Leichen aussortieren. Die werden von mir ganz bestimmt nicht mehr gelesen.

Liebst, Lara

6 Kommentare

  1. Diese SuB-Leichen kenne ich nur zu gut! Wobei es ein echt tolles Gefühl ist, wenn man mal eine von diesen gelesen hat. Die Anzahl meiner ungelesen Bücher hält sich auch seit Jahren konstant und ich bin aber auch froh um die Auswahl. Mittlerweile sortiere ich aber auch aus, weil ich brauche einfach keine Bücher im Regal, die mir nicht wirklich gefallen haben bzw. von denen ich weiß, dass ich sie nie lesen werde (denn Platz ist bei uns Bücherwürmern bekanntlich Mangelware). :)

    Liebste Grüße
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar! :) Um meine Auswahl bin ich momentan nicht wirklich froh. Aber du hast Recht, Bücher, die mir nicht gefallen habe, habe ich auch schon gerne aussortiert :)

      Löschen
  2. Ich kenne das Problem gut. Ungelesen aussortieren kann ich aber auch nicht, deshalb habe ich jetzt einen Kompromiss mit mir selbst geschlossen und nehme immer wieder Bücher in die Hand, bei denen ich denke, dass sie mir mittlerweile sowieso nicht mehr gefallen würden und lese die ersten 1-2 Kapitel um mich davon zu überzeugen. Möchte ich danach doch weiterlesen, tue ich das, aber sonst werden sie ohne schlechtes Gewissen aussortiert.
    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lara

    Wenn es mit dem Aussortieren nicht klappt, plädiere ich - wie Jacquy - für das "Anlesen" der Bücher. Du kannst sie ja dann immer noch abbrechen, wenn sie dir nicht gefallen. Das ist vielleicht einfacher.

    Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen und grüsse dich lieb
    Livia

    AntwortenLöschen

Mit einem Kommentar von dir auf meinem Blog werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://fairylightbooks.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.