Rezension | Abbi Glines " After the Game - Riley & Brady"

Mittwoch, Februar 28, 2018

after the game
320 Seiten | Field Party #3 | "After The Game" (Original) | Young Adult | 12.01.2018 | Piper Verlag | 10,00€ | Hier kaufen

Inhalt

Riley hat es satt, eine Lügnerin genannt zu werden. Doch kaum ist sie zurück in ihrer Heimat, begegnet man der jungen Mutter erneut mit Misstrauen. Allein Sunnyboy Brady urteilt nicht vorschnell und spricht ihr Mut zu. Das freut und verwirrt Riley zugleich. Schließlich könnte der gut aussehende Quarterback jedes Mädchen haben. Und plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen, aber kann sie Brady wirklich vertrauen?

Erster Satz

Lautes Getöse aus der Küche riss mich aus meinen Träumen in die Wirklichkeit.

Meine Meinung

Abbi Glines gehört ganz klar zu meinen Lieblingsautoren, weswegen ich natürlich auch ganz gespannt auf ihre neue Reihe war und mir den dritten Teil natürlich nicht entgehen lassen durfte.

Riley kehrt nach einigen Jahren zurück in ihre Heimatstadt, aus der sie zuvor mit ihrer Familie fliehen musste. Von allen wurde sie Lügnerin genannt und das nachdem sie die schlimmste Nacht ihres Lebens hinter sich hatte. Ich mochte sie gleich, sie wirkt sehr reif und erwachsen für ihr Alter, weswegen ich sie auch deutlich älter geschätzt hätte. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie eine so liebenswerte Familie hat, die sie wirklich über alles liebt, das hat man in solchen Büchern ja eher selten.

Der Roman ist in der Ich-Form, abwechselnd aus den Perspektiven von Riley und Brady verfasst worden. Ich mag den Schreibstil ja total gerne, weswegen es mir sehr leicht fiel, das Buch zu lesen. Dennoch hätte ich es glaube ich lieber gehabt, wäre der ganze Roman nur aus der Sicht von Riley verfasst worden.

Nachdem ich von den ersten beiden Bänden ein wenig enttäuscht war, wusste ich nicht wirklich, was ich erwarten sollte. Ich wurde als Leser gleich in das Geschehen geworfen und gleich zu Beginn wurden mir sämtliche Details zu Rileys Leben geliefert. Diese Geschichten sind deutlich jugendlicher und frischer, als die Rosemary-Reihe, wie ich finde. Natürlich einerseits weil die Charaktere deutlich jünger sind, allerdings ist die Handlung auch deutlicher Drama-freier, wenn ich das so ausdrücken darf. Die Geschichte ist ganz süß, ich habe es gerne gelesen, aber mir fehlte ein wenig was. Die Emotionen sind bei mir nicht angekommen und ich hab das Gefühl, es waren auch nicht ganz so viele vorhanden. 

Fazit

Ein schöner Abschluss der Reihe, die mich allerdings nicht ganz hat überzeugen können. Es hätte sehr viel emotionaler sein können, sowie spannender. Mir fehlte ein kleiner roter Faden, wie ein Geheimnis das sich durch die Geschichte einer der Protagonisten zieht oder ähnliches. Insgesamt aber ein sehr schönes Buch, das ich jedem empfehlen kann, der gerne ganz süße Liebesgeschichten liest.



Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Liebst, Lara

1 Kommentar

  1. Hi Lara,

    Band 1 fand ich super, 2 und 3 müsste ich mir dann auch mal anschaffen, auch wenn dir der 3. eher mäßig gefallen hat. Emotionen sind bis jetzt nicht das Problem von Abbi Glines gewesen.
    Ich bin gespannt :)

    Liebste Grüße
    Sara ♥

    AntwortenLöschen

Mit einem Kommentar von dir auf meinem Blog werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://fairylightbooks.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.