Montag, September 25, 2017

Rezension | Colleen Hoover "November 9"

310 Seiten | Einzelband | Englisch | Liebesroman | 10.11.2015 | Simon + Schuster UK | 7,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Fallon meets Ben, an aspiring novelist, the day before her scheduled cross-country move. Their untimely attraction leads them to spend Fallon's last day in L.A. together, and her eventful life becomes the creative inspiration Ben has always sought for his novel. Over time and amidst the various relationships and tribulations of their own separate lives, they continue to meet on the same date every year. Until one day Fallon becomes unsure if Ben has been telling her the truth or fabricating a perfect reality for the sake of the ultimate plot twist. Can Ben's relationship with Fallon - and simultaneously his novel - be considered a love story if it ends in heartbreak?

Erster Satz

I wonder what kind of sound it would make if I were to smash this glass against the side of his head.

Meine Meinung

Fallon trifft per Zufall auf Ben, dem angehenden Schriftsteller, der sich vor ihrem Vater als ihren Freund ausgibt, um sie aus einer doofen Lage zu retten. Sie verbringen den Tag gemeinsam in dem Wissen, dass Fallon am nächsten Tag nach New York zieht. Spontan entscheiden sie, sich nächstes Jahr, am gleichen Tag, zur gleichen Uhrzeit im gleichen Restaurant zu treffen und über ihr letztes Jahr zu quatschen - für die nächsten 5 Jahre. In den 5 Jahren soll Ben ein Buch über die zwei schreiben, doch er hat Geheimnisse, die er eigentlich nicht mit Fallon teilen wollte, bis sie das Manuskript liest.

Fallon ist Schauspielerin, doch eigentlich möchte sie lieber auf der Boradway Bühne, als vor einer Hollywood Kamera stehen, weswegen sie nach New York ziehen möchte. Sie ist ein offenes und selbstbewusstes Mädchen, allerdings nicht immer. Durch ein einschneidendes Erlebnis hat ihr Selbstbewusstsein allerdings einen Riss bekommen und sie würde sich am liebsten vor allen verstecken, um nicht ausgelacht zu werden. Ben ist ebenfalls ein sehr offener und selbstbewusster Mensch, er sagt, was er denkt und er denkt nichts schlechtes. Er ist ein total sympathischer und freundlicher Mensch, auch wenn er manchmal nicht ganz einfühlsam ist.
Mir haben beide Charaktere super gut gefallen, vor allem in Fallon habe ich mich verliebt, hach herrlich.

Der Roman ist in der Ich-Form aus den wechselnden Perspektiven von Fallon und Ben, dass Colleen Hoovers Schreibstil fantastisch ist, muss ich wohl nicht mehr erwähnen oder?

Puh, diese Handlung! Ich hatte das Buch lange im Regal stehen und wollte es nicht lesen, aus Angst, es könne mir nicht gefallen. Aber was erwarte ich bei Colleen Hoover denn, ich dürfte gar nichts schlimmes erwarten! Dass es Bücher der gleichen Idee gibt, weiß ich, aber ich habe sie nicht gelesen, weswegen diese Idee für mich schon ungewöhnlich ist. Die Handlung springt tatsächlich immer wieder zum nächsten 9. November, sodass man sonst kaum etwas mitbekommt. Es wird auch nicht allzu viel aufgeholt, sodass der Leser die Protagonisten nur so gut kennt, wie die zwei sich gegenseitig. Aber das hat wirklich gut gepasst! Ich kann und will gar nicht mehr viel dazu sagen.

Fazit

Ich habe schmunzeln können, weinen und lachen und mitgefühlt habe ich auf jeden Fall! Die Handlung war für mich persönlich neu und die zwei Charaktere sind echt super toll. Die Zeit springt zwar viel, aber das ist natürlich die Handlung und es passt super gut, ich bin einfach restlos begeistert!


Deutsche Version:


Liebst, Lara

Kommentare:

  1. Cool das dich das Buch so mitgerissen hat und es dir so gut gefallen hat :D Ich hab es auch schon ins Auge gefasst und deine Rezension hat mich jetzt endgültig davon überzeugt es zu kaufen. Danke! :D
    Deinen Blog finde ich übrigens sehr hübsch und wir scheinen einen ähnlichen Geschmack zu haben. Da bleib ich gerne als Leserin da. Ich würde mich freuen, wenn du auch bei mir mal vorbei schauen würdest :)

    Alles Liebe
    Maddie
    https://daydreamer4you.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hat mir wahnsinnig gut gefallen! Danke, das freut mich zu hören. Ich schaue gleich bei dir vorbei :)

      Löschen

Mit einem Kommentar von dir auf meinem Blog werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://fairylightbooks.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.